»Jetzt bin ich in der Kreativwerkstatt! Die Zusammenarbeit mit den Kollegen macht mir Spaß.«
Berufliche Bildung

Berufliche Bildung

Berufliche Bildung

  • Wir bereiten Sie Schritt für Schritt auf das Arbeitsleben vor.
  • Das dauert zwei Jahre.
  • Das nennt man berufliche Bildung.
  • Ein Bildungsbegleiter begleitet Sie während der beruflichen Bildung.
  • Wir helfen bei der Suche nach einem passenden Arbeitsplatz.
  • Die berufliche Bildung richtet sich nach Lehrplänen von anerkannten Ausbildungsberufen.
  • Sie machen Lehrgänge.
  • Am Ende bekommen Sie ein Abschluss-Zertifikat.

So geht berufliche Bildung

  • Am Anfang gibt es ein Eingangsverfahren.
  • Darin lernen Sie verschiedene Berufe kennen.
  • Sie probieren verschiedenen Arbeiten aus.
  • Sie entscheiden, welches Arbeitsfeld Ihnen gefällt.
  • Der Bildungsbegleiter berät und unterstützt Sie dabei.
  • Nachdem Sie sich für eine Arbeit entschieden haben, lernen Sie gezielt für dies Arbeit.
  • Das tun Sie in Lehrgängen.
  • Am Ende erhalten Sie ein Abschluss-Zertifikat.
  • Nach der beruflichen Bildung suchen Sie gemeinsam mit Ihrem Bildungsbegleiter einen dauerhaften Arbeitsplatz.
  • Der Arbeitsplatz richtet sich nach Ihren Interessen.
  • Der Arbeitsplatz kann sein
    in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung
    in einem Betrieb in der Region
  • Für das Arbeiten in einem Betrieb der Region gibt es unterschiedliche Bezahlungs-Möglichkeiten. Auch nach Abschluss der beruflichen Bildung begleiten wir Sie weiter.
  • Auch nach Abschluss der beruflichen Bildung begleiten wir Sie weiter.

Das tun wir für Sie

  • Wir beraten Sie zu allen Fragen Ihres Arbeitsalltags.
  • Wir beraten Ihren Arbeitgeber.
  • Wir beraten auf Wunsch auch Ihre Familie. 
  • Wir bereiten Sie auf das Arbeitsleben vor.
  • Wir erklären Ihnen Ihre Aufgaben.
  • Sie lernen alles für Ihre Arbeit.
  • Wir begleiten Sie in der Ausbildungszeit und später.
  • Unser Schulungszentrum ist barrierefrei.
  • Sie sind versichert.
  • Sie bekommen Geld für Ihre Arbeit.